Der Erfahrbare Atem Progressive Muskelentspannung Fasten Meditation / Kontemplation Über meine Person


    Resilienz -
    oder wie werde ich eine Stehauf-Person?

    Vortragsabend an der VHS in Rodalben

    < zur Übersicht

    Warum werden manche Menschen mit einer Krise, einer Niederlage, einer Krankheit oder einer schwierigen Situation besser fertig als andere? Warum können einige einen Misserfolg besser wegstecken als manch andere? Warum scheitern und resignieren Menschen, während andere gestärkt aus Krisen und schwierigen Situationen hervorgehen?

    Die Resilienzforschung gibt interessante, überzeugende Antworten auf diese Fragen. Sie erklärt, wieso bestimmte Menschen nur über geringe Resilienzfähigkeiten verfügen und andere in schwierigen Situationen in der Lage sind, ihre seelische Widerstandskraft zu aktivieren, sich immer wieder innerlich zu fangen und neu aufzurichten vermögen.

    In diesem Vortrag werden die Grundlagen und der Nährboden der Resilienz erklärt. Es wird aufgezeigt, wie der R-Faktor der seelischen Stärke ausgebildet und durch konkrete Lern- und Entwicklungsschritte aufgebaut werden kann.

    Weitere Fragen können dann in einem anschließenden Gedankenaustausch besprochen werden. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

    Dozent: Klaus Eitel,
    Dipl.-Pädagoge, Atemtherapeut, Heilpraktiker, autorisierter Meditationslehrer
    Vortrag I: Dienstag, 19. März 2019,19:30 Uhr

    Vortrag II:

    Dienstag, 22. Oktober 2019,19:30 Uhr
    Kursgebühr: 5 Euro pro Vortrag
    Veranstaltungsort und Anmeldung: VHS Rodalben, Schulstraße , 66976 Rodalben
    Anmeldung: Frau Merkel, Tel. 06331 - 234-102,
    Anmeldung per eMail >>    heidi.merkel@rodalben.de